Angebote zu "Maker" (5 Treffer)

Schnellstart mit dem OLIMEX A20-OLinuXino-LIME2...
7,93 €
Angebot
0,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der schnelle und praxisbezogene Einstieg in die Nutzung des Mini-PCs von Olimex A20 Cortex-A7 Dual-Core ARM CPU, Dual-Core Mali 400 GPU und 1GB DDR3 RAM Betriebssystem: Angepasstes Debian-Linux mit grafischer Oberfläche und Android Frei programmierbare GPIO-Ports und Displayschnittstelle Installation, Konfiguration und Bedienung von Debian-Linux und Android Einstieg in Python und Ansteuerung der GPIO-Ports Eigenes Elektronikprojekt umsetzen Mit dem Olimex A20-OLinuXino-LIME2 steht ein preisgünstiger und leistungsfähiger Mini-PC zur Verfügung. Die Platine hat alles, was sich das Maker-Herz wünscht: Programmierbare GPIO-Pots, LC-Display-Anschluss, HDMI, LAN, USB und für datenintensive Projekte steht sogar ein SATA-Anschluss bereit Als Betriebssystem stehen ein speziell angepasstes Debian-Linux und Android zur Verfügung. Beide Systeme bieten eine grafische Oberfläche und daher eignet sich der Olimex nicht nur für Maker-Projekte, sondern auch als PC-Ersatz. Nach einer Vorstellung der Platine folgt eine Einführung in die Installation, Konfiguration und Nutzung von Debian-Linux und Android. Für eigene Projekte unter Debian-Linux eignet sich die Programmiersprache Python. Neulinge werden mittels Beispielen kurz in Python eingeführt, danach folgt die Programmierung der GPIO-Ports anhand eines vollständig beschriebenen Elektronikprojekts. Aus dem Inhalt: Platine und notwendiges Zubehör Debian-Linux einrichten Wichtige Linux-Kommandos Zusätzliche Software per Synaptic installieren Einsatz als Mediaplayer Nutzung über SSH, SFTP und VNC Debian-Linux von der Webseite installieren Programmieren mit Python Hardware mit dem OLinuXino LIME2 steuern Eigene Schaltung umsetzen Android installieren und verwenden Eigene Android-Apps installieren Olimex über das Android-SDK kontrollieren

Anbieter: Conrad
Stand: 19.11.2017
Zum Angebot
NanoPi Neo Air 512 MB ohne Betriebssystem micro...
39,95 €
Angebot
35,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der NanoPI NEO basiert auf dem Allwinner H3 Chip und arbeitet mit bis zu 4x 1.2GHZ. Er ist ideal für Hobbyprogrammierer, Maker und Electronic-Fans geeignet. Das nur 40x40mm kleine Board ist natürlich komplett open source und arbeitet wie der Raspberry PI® mit Linux Ubuntu MATE, Debian und vielen anderen Betriebssystemen. Der Nano Pi wird mittels Micro-USB mit Strom versorgt und arbeitet mit 5V/2A. Neben Ethernet, Micro-SD Slot und USB-OTG verfügt er über eine 36polige GPIO Schnittstelle (unterstützt UART, SPI, I2C, IO,IR, SPDIF,IS2), welche mit den Raspberry PINs kompatibel ist. Der NanoPI NEO AIR verfügt zudem über integriertes WIFi (802.11 B/g/n) und Bluetooth® (4.0 Dual Mode).

Anbieter: Conrad
Stand: 19.11.2017
Zum Angebot
Raspberry Pi: Mach´s einfach! Die kompakteste G...
30,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

222 Anleitungen – 222 Erfolgserlebnisse Wer als Maker etwas auf sich hält, der muss eines können: Mit einem Raspberry Pi umgehen. Mit diesem Buch gelingt auch Programmier- oder Elektronik-neulingen ein schneller und reibungsloser Einstieg. Statt Ihre Zeit mit stundenlangen Google-Suchläufen zu verschwenden, finden Sie hier kompakt und nach Themen geordnet alle Anleitungen für ein solides Basiswissen. Das Buch für die Generation tl;dr Egal, ob man ein Mediacenter einrichten, LEDs zum Leuchten bringen oder den Raspberry Pi einfach nur zum ersten Mal in Betrieb nehmen will: Autor Christian Immler gelingt es, verschiedenste Projekte in kompakten, reich bebilderten Anleitungen Schritt für Schritt zu erklären. Selbst komplexes Wissen kann er anschaulich und einsteigergerecht vermitteln, die Anleitungen funktionieren mit allen Modellen des Raspberry Pi. Alle Anleitungen haben so wenig Text wie möglich, sind intuitiv und auf den Punkt gebracht. Genau richtig für alle, die nicht nur lesen, sondern machen wollen. Aus dem Inhalt: - Betriebssystem auf dem Raspberry Pi installieren - Retrospiele auf dem Raspberry Pi installieren und spielen - Der Pi als Arbeits-PC - Fotos machen, ansehen und bearbeiten - Basiswissen für die Arbeit mit Linux - Cloud-Dienste nutzen - Mediacenter einrichten und verwalten - Den Pi mit dem Smartphone steuern - Minecraft und klassische Point-and-Klick-Adventures - Die verschiedenen Pi-Modelle und ihre Unterschiede - WLAN einrichten und nutzen - USB-Sticks mounten - Gehäuse für den Raspberry Pi bauen - Webserver einrichten - Raspberry Pi als WLAN-Zugangspunkt - Python-Programmierung - Programmieren in Scratch - Elektronische Schaltungen ohne Löten - LED-Würfel - Arduino mit dem Raspberry Pi programmieren

Anbieter: Conrad
Stand: 19.11.2017
Zum Angebot
Raspberry Pi® 3 Model B 1 GB inkl. Software, in...
111,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Computer ist ein sehr praktisches Hilfsmittel – seine Steuerung hält allerdings keine Überraschungen mehr bereit. Mit der Leertaste macht man ein Leerzeichen, mit einem Rechtsklick wählt man Dinge aus, die C-Taste macht ein C und so weiter. Das kennen wir mittlerweile. Also stellen Sie sich mal vor, man könnte den Computer stattdessen mit Bananen steuern, oder indem man High Five mit jemandem macht, oder indem man seine Katze streichelt, oder indem man in einen Eimer mit Wasser hüpft. Die Möglichkeiten sind nahezu unendlich. Genau das dachte sich der Student Jay Silver und erfand MaKey MaKey – ein Produkt, dessen Name origineller weise ausgesprochen wird wie „make key make key´´. Es handelt sich dabei um eine Art kleine Leiterplatte, die Sie per USB an ihren Computer anschließen, und der Computer hält Sie dann für eine Tastatur bzw. Maus. Jetzt können Sie z. B. eine Krokodilklemme am Loch mit der Kennzeichnung „Space´´ befestigen und die andere Hälfte an irgendwas anderem, z. B. an einer Banane. Schließen Sie eine Krokodilklemme zwischen Ihnen und MaKey an – für die Erdung. Jetzt brauchen Sie nicht mehr auf die Leertaste zu drücken, um ein Leerzeichen zu bekommen. Stattdessen stupsen Sie einfach die Banane an. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ideal ist der Makey Go auch für technikbegeistete Kids, Schüler und Studenten. • Eine Batterie wird nicht benötigt – das Ganze läuft per USB • MaKey MaKey ist mit der Open Source-Hardware Raspberry kompatibel, wodurch es sich unter anderem mit dem Computer so programmieren lässt, dass ein beliebiger Anschluss mit einer beliebigen Taste gekoppelt werden kann, dass Lampen eingeschaltet werden kann oder sogar dass ein Motor angetrieben wird • MaKey MaKey läuft mit Windows, Mac OSX und Linux.

Anbieter: Conrad
Stand: 20.11.2017
Zum Angebot
Eingabegerät Makey GO Arduino, Banana Pi, Cubie...
39,95 €
Angebot
34,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Computer ist ein sehr praktisches Hilfsmittel – seine Steuerung hält allerdings keine Überraschungen mehr bereit. Mit der Leertaste macht man ein Leerzeichen, mit einem Rechtsklick wählt man Dinge aus, die C-Taste macht ein C und so weiter. Das kennen wir mittlerweile. Also stellen Sie sich mal vor, man könnte den Computer stattdessen mit Bananen steuern, oder indem man High Five mit jemandem macht, oder indem man seine Katze streichelt, oder indem man in einen Eimer mit Wasser hüpft. Die Möglichkeiten sind nahezu unendlich. Genau das dachte sich der Student Jay Silver und erfand MaKey MaKey – ein Produkt, dessen Name originellerweise ausgesprochen wird wie „make key make key´´. Es handelt sich dabei um eine Art kleine Leiterplatte, die Sie per USB an ihren Computer anschließen, und der Computer hält Sie dann für eine Tastatur bzw. Maus. Jetzt können Sie z. B. eine Krokodilklemme am Loch mit der Kennzeichnung „Space´´ befestigen und die andere Hälfte an irgendwas anderem, z. B. an einer Banane. Schließen Sie eine Krokodilklemme zwischen Ihnen und MaKey an – für die Erdung. Jetzt brauchen Sie nicht mehr auf die Leertaste zu drücken, um ein Leerzeichen zu bekommen. Stattdessen stupsen Sie einfach die Banane an. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ideal ist der Makey Go auch für technikbegeistete Kids, Schüler und Studenten. • Eine Batterie wird nicht benötigt – das Ganze läuft per USB • MaKey MaKey ist mit der Open Source-Hardware Arduino kompatibel, wodurch es sich unter anderem mit dem Computer so programmieren lässt, dass ein beliebiger Anschluss mit einer beliebigen Taste gekoppelt werden kann, dass Lampen eingeschaltet werden kann oder sogar dass ein Motor angetrieben wird • MaKey MaKey läuft mit Windows, Mac OSX und Linux.

Anbieter: Conrad
Stand: 19.11.2017
Zum Angebot